Sport in guter Gesellschaft

Veröffentlicht auf von Verena


Mit einer netten Freundin oder Freund, oder in einer kleinen Gruppe macht sich Sport einfach am besten. Man zieht sich gegenseitig mit, lässt die anderen nicht hängen und kann sich vielleicht dabei auch noch gut unterhalten.

 

Ich denke es ist extrem wichtig die richtige Sportart, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Gesellschaft zu finden. Dann macht Sport richtig Spaß.
Es lohnt sich also eine Weile zu suchen und auszuprobieren.

Es gibt einige wenige Sportarten, die ich wirklich gerne mache. Bei denen also der Spaß definitiv im Vordergrund steht und die körperliche Anstrengung hinten ansteht.

Meine "Fun-Sportarten" sind:
Reiten (da müsste ich heute wieder ganz bei Null beginnen)
Rock'n Roll Tanzen (hat mir früher mal Spaß gemacht...)
Squash
Rad fahren (aber nicht zu ehrgeizig)
Nordic Walking (am besten in netter Gesellschaft)
Alpin Ski laufen
Power-Yoga in einer Gruppe (aber nicht zu ehrgeizig)


 Naja - die Liste sieht ja ganz gut aus. Problematisch ist nur, dass sich die meisten Sportarten in mein jetziges Leben nicht oder nur sehr schlecht integrieren lassen.
Im Moment mache ich Yoga und gehe regelmässig Walken. Radfahren fällt mir schwer, weil es morgens so kalt ist. Und das war's schon. Aber immerhin. Wenn ich Sportarten wähle, die mir Spaß machen, habe ich wenigstens nicht das Gefühl mich quälen zu müssen, sondern empfinde die Beschäftigung als Freizeit. Das geht mir bei Jogging zum Beispiel nicht so.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Der Dicke 10/05/2008 11:17

Ich habe im Keller mein Fitnesstudio. Da fahre ich auch öfters Rad. Ist natürlich nicht mit echtem Rad fahren an frischer Luft zu vergleichen aber es hat den Vorteil, dass es eben nur die Treppe runter in den Keller geht und somit die "Ausreden" nicht zählen :)

Verena 10/06/2008 12:29


Ich habe mir eine Yoga-Matte gekauft. Meine Kleinen turnen manchmal darauf. Ich bin abends einfach zu erschöpft, um mich noch alleine aufzuraffen. Seufz.