Mit Sport zum Wohlfühlgewicht

Veröffentlicht auf von Verena

Abnehmen allein durch eine strenge Diät ist kaum möglich: Unser Körper ist bestens eingerichtet auf Zeiten knapper Nahrungsangebote. Der Stoffwechsel wird herunter gefahren, die Leistungsfähigkeit sinkt und damit automatisch auch unser Kalorienbedarf. Neben schlechter Laune, Heißhunger und permanenter Müdigkeit kommt also beim "Abnehmen durch Verzicht" nicht viel raus.

Wenn ich jedoch Sport treibe sieht die Welt gleich ganz anders aus: Sport treiben macht gute Laune, vielleicht nicht beim ersten Anlauf, aber mit etwas Übung klappt die Ausschüttung von "Glückshormonen" bei körperlicher Anstrengung wunderbar. Die Ausschüttung von Testosteron, Serotonin, Dopamin und Noradrenalin wird angekurbelt, dadurch verbessert sich die Motivation, die Zellkommunikation, die feinstoffliche Ebene, das Selbstbewußtsein, das Immunsystem und die Lust am Sex wird auch gesteigert. Das klingt doch ganz gut, oder?

Wenn ich regelmässig Sport treibe, sinkt mein Appetit auf Ungesundes und ich habe viel eher Lust auf Obst, Salate oder auch ein Stück Fleisch. (Und wer mich kennt, weiss, dass das für mich sehr ungewöhnlich ist...) 

Außerdem steigt der Grundumsatz, d.h. der Körper verbraucht nicht nur während des Sportelns mehr Energie, sondern immer, also auch im Schlaf oder in Ruhezeiten.


Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

alicia-elli 05/04/2011 17:21


Dankeschön, ich hoffe ich werde genauso erfolgreich sein wie du.
Das ist doch super, das du schon wieder abgenommmen hast. Ich wünsche dir noch viel Erfolg. ♥♥